Kann mir mal jemand das Wasser reichen?

22.11.16

Das mit den Getränken ist so eine Sache. Wie vorher schon erwähnt, war ich noch nie ein Wasser-Trinker und werde es vermutlich auch nie sein. Also bin ich auf der Suche nach kalorienarmen Alternativen. Bisher erfolglos.

Ich habe noch keinen Tee gefunden, der mir auch kalt noch schmeckt. Und selbst den müsste ich ja noch süßen. Vitaminbrausetabletten wären eine gute Idee, dachte ich, bis ich zwei Sorten probiert habe und die einen üblen Nachgeschmack hatten. Also weiterprobieren, aber was machen mit denen, die nicht schmecken? Es gibt ja auch Wasser mit Geschmack, aber die schmecken alle so künstlich. Und selbst unter denen findet man echte Kalorienbomben. Dann gäbe es da noch die "light" Softdrinks und für alles was man süßen müsste Süßstoff.

Aber da sind wir beim nächsten Problem - Süßstoff.
Den hab ich mir vor langem einmal abgewöhnt. Ich habe jahrelang light Produkte mit Süßstoff getrunken, schließlich haben die keine Kalorien. Ursprünglich wurde Süßstoff aber in der Schweinemast eingesetzt, um Schweine fett zu machen bevor man sie schlachtet. Und genau diesen Effekt hat es auch beim Menschen. Es gaukelt dem Körper etwas vor, nämlich, dass er Zucker zu sich nimmt obwohl er das gar nicht wirklich tut. Die Folge davon - Heißhunger.
Also hab ich mir das Ganze abgewöhnt und heute schmecken mir die light Getränke auch gar nicht mehr. Eigentlich will ich mit dem Teufelszeug auch gar nicht wieder anfangen.

Die Alternative?
Ich suche. Ich hab mich noch nie genauer mit Alternativen für Süßstoff auseinandergesetzt, ich bin einfach wieder auf normalen Zucker umgestiegen. Nach einigem Googlen und Abnehmblogsgestöber kam ich auf Xucker bzw Xucker light. Sogar vom weniger schlimmen Süßungsmittel gibt es noch eine Lightversion. Klingt ganz verlockend, trotzdem bin ich skeptisch.
Schmeckt das? Lohnt es sich, so viel dafür zu bezahlen? Komme ich mit der Dosierung zurecht?

Stevia hab ich natürlich auch probiert als es auf den Markt kam. Aber auch das war geschmacklich eher so naja und ging doch ganz schön ins Geld. Das ist allerdings schon Jahre her, ich müsste mich nochmal schlau machen, wie es heute aussieht. Ich glaube auch damals nur gestrecktes Stevia probiert zu haben und davon braucht es unheimliche Mengen, um etwas zu süßen. Ein Schuss in den Ofen.

Und so sitze ich hier, mit meiner Tasse Tee in der sich zwei Süßstofftabletten befinden und er schmeckt mir nicht. Daneben die Flasche Wasser, mit einer Brausetablette und auch das schmeckt mir nicht. So macht Trinken keinen Spaß.

Falls ihr noch Ideen oder Tipps habt, falls ihr als Nicht-Wasser-Trinker einen Weg gefunden habt, dann würde ich mich freuen wenn ihr mir eure Erfahrungen da lasst. Vielleicht finde ich da den "heiligen Gral".

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ich denke, die Süße ist eine Gewohnheitssache :) ich hab zB aufgehört, Eistee zu kaufen, den ich immer sehr mochte und mittlerweile ist er mir viel zu süß. Was auch ohne Zucker gut schmeckt ist Früchtetee oder Wasser mit Früchten :)

    AntwortenLöschen

.

.

.